An der frischen Luft sein und Sport zu machen, ist ja grundsätzlich gesundheitsfördernd!

Deshalb haben wir beschlossen unseren Kletterpark erst am 28. März 2020 zu öffnen.

Damit Ihr jedoch genauso gesund oder gesünder nach dem Klettern wieder nach Hause geht, haben wir vorsorglich die Prozesse und Abläufe hinsichtlich der Ansteckungsgefahr optimiert.

  • Die maximale Anzahl der gleichzeitig kletternden wird auf 50 Personen beschränkt. So hat jede/r Kletterer/in theoretisch drei Kletteraufgaben für sich alleine und genug Mindestabstand zu den Mitkletternden
  • Unsere Helme werden zwar nach jeder Nutzung gereinigt, gerne könnt ihr jedoch zum Klettern eure eigenen Fahrradhelme tragen.
  • Auf unseren Plattformen dürfen sich normalerweise 4 Personen aufhalten. Dies haben wir auf max. 2 Personen reduziert.
  • Bei der Einweisung reduzieren wir die Gruppengröße auf max. 7 Personen, so dass ausreichend Abstand zu den Mitkletternden ermöglicht wird.
  • Das Anziehen der Gurt erfolgt nach einer Erklärung der Trainer selbständig. Dadurch dauert es zwar etwas länger mit dem Anziehen, jedoch minimieren wir die Ansteckungsgefahr.
  • Wichtig! Die Gurte werden auch desinfiziert. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Desinfektionsmittel allergische Hautreaktionen bei einigen wenigen Kletternden hervorrufen können. Diese verschwinden in der Regel jedoch schnell wieder.
  • Bitte kommt nur zu uns zum klettern, wenn ihr euch fit und gesund fühlt. Die Mittkletterer und Mitarbeiter werden es euch danken.

Vielen Dank für Euer Verständnis!